Aug
30

Genussvoll schenken
Damit die selbst gemachten Gaben zu echten Delikatessen werden, braucht es vor allem eins: Zucker.
41669 detail[1]

Damit die selbst gemachten Gaben zu echten Delikatessen werden, braucht es vor allem eins: Zucker.
Foto: djd/Forum Zucker/thx
Mit selbst gemachten Köstlichkeiten zu Weihnachten überraschen

(djd/pt). Wenn Spekulatius, Lebkuchen und Stollen wieder überall angeboten werden, weiß jeder, dass das Weihnachtsfest vor der Tür steht. Und mit der weihnachtlichen Vorfreude wächst auch der Wunsch, die passenden Geschenke für Freunde und Familie zu finden. Möchte man statt CDs, Büchern und Socken etwas schenken, das wirklich Herzen berührt, kann man Weihnachtsgeschenke selber machen. Wie wäre es zum Beispiel mit individuellen Konfitüren, feinen Pralinen oder liebevoll verzierten Plätzchen?

Rechtzeitig vorbereiten

Wer überfüllten Geschäften und langen Warteschlangen aus dem Weg gehen möchte, bereitet sich am besten frühzeitig vor. Hat man erst einmal entschieden, welche süße Köstlichkeit verschenkt werden soll, und die Zutaten gekauft, sind auch die Weihnachtsgeschenke einfach gemacht. Damit die selbst gemachten Gaben zu echten Delikatessen werden, braucht es vor allem eins: Zucker. Mit Gelierzucker, einer Mischung aus Raffinade, natürlichem Pektin und Zitronensäure, entfalten Früchte in Konfitüren und Gelees ihr volles Aroma, bekommen eine intensive Farbe und halten sich lange. Ob Puder-, Haushalts-, Hagel- oder Gelierzucker: Zucker verleiht Speisen nicht nur die richtige Süße. Bei Plätzchen sorgt klassischer Haushaltszucker auch für die richtige Beschaffenheit und für eine schöne Bräunung. Welche Zuckersorten sich für Backen, Dekorieren oder Kochen am besten eignen, erfahren Interessierte auf www.mitZucker.de, der Webseite des Forums Zucker, einer Initiative der deutschen Zuckerwirtschaft.

Weihnachtszeit ist Bastelzeit

Zum Verzieren eignen sich Puderzucker oder der grobe Hagelzucker besonders gut. Ein mit Lebensmittelfarbe gemischter Zuckerguss macht die Kekse schnell zu Kunstwerken. Sind die Plätzchen dekoriert, fehlt nur noch die richtige Verpackung. In mit Stoff, Bast, Tannenzweigen und kleinen Weihnachtskugeln verzierten Körbchen werden die leckeren Weihnachtsgeschenke garantiert zum Hingucker.

Leave a Reply