Nov
12

Weihnachten für Genießer
Parmaschinken und ein hochwertiger Single Malt Whisky wie “Cardhu 12″ passen harmonisch zusammen. Wie man “Involtini” zubereitet, steht im Rezeptbuch, das der Geschenkverpackung beiliegt.
43379 detail[1]

Parmaschinken und ein hochwertiger Single Malt Whisky wie “Cardhu 12″ passen harmonisch zusammen. Wie man “Involtini” zubereitet, steht im Rezeptbuch, das der Geschenkverpackung beiliegt.
Foto: djd/www.diageo.com
Ein Rezeptbuch stellt Kombinationen von kleinen Gerichten mit Whisky vor

(djd/pt). Die Kombination von Whisky mit darauf abgestimmten Gerichten kann Kennern wie Neulingen eine erstaunliche, nuancenreiche Geschmackswelt eröffnen. Denn jeder Malt hat seinen eigenen, unverwechselbaren Charakter, der von regionalen Traditionen und dem Produktionsumfeld stark beeinflusst wird und sich durch die Kombination mit einem passenden Gericht unterstreichen lässt.

Mit seinen süßen Honig- und Rosinenaromen und dem weichen Geschmack sowie einer ausbalancierten Frische ist der “Cardhu 12″ beispielsweise die richtige Wahl zu Pastete, Parmaschinken oder Feige. Er wird in einer der bekanntesten Regionen für Single Malt Whiskys, der schottischen Speyside, gebrannt. In seiner eleganten, bauchigen Flasche mit einem Verschluss aus Buchenholz fällt er besonders durch sein sattes und rundes Profil auf.

Rechtzeitig zu Weihnachten gibt es diesen Malt in einem hochwertigen Geschenkset (31,99 Euro unverbindliche Preisempfehlung). Das Set enthält nicht nur zwei passende Gläser für den perfekten Trinkgenuss, sondern auch ein “Classic Malt & Food Rezeptbuch” mit spannenden Tipps zur Kombination von kleinen Gerichten und Whisky für einen geselligen Abend mit Freunden oder Familie.

Der großherzige Gedanke des Helfens und Teilens ist im Übrigen in der Geschichte des “Cardhu” verankert, der auch als “The Generous Whisky” bekannt ist, denn schon die Mitglieder der schottischen Gründerfamilie Cummings waren großzügige Gastgeber. Wer auch immer zu Besuch kam, konnte sich auf einen Schluck Whisky freuen. Die Schwiegertochter des Gründerehepaars, Elizabeth, wurde sogar als “Freundin der Armen” bezeichnet, denn sie vergab zinslose Darlehen, ohne Sicherheiten zu verlangen.

Ein im Buch enthaltenes “Aromarad” hilft vor allem Einsteigern, die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, die Eigenschaftswörter und Ausdrücke der Whiskywelt besser zu verstehen und die Nuancen eines Whiskys beschreiben zu können.

“Cardhu” und Parmaschinken – eine rassige Verbindung

Parmaschinken und “Cardhu” beispielsweise passen harmonisch zusammen. Der zarte Geschmack des Schinkens betont die weich-sinnliche Note des Single Malt. In dem Rezeptbuch ist das passende Rezept enthalten:

Rezeptidee: Involtini

Zutaten für acht Stück:
- 2 Scheiben Parmaschinken
- 1 “Crottin de Chèvre” (Weichkäse aus Ziegenmilch), leicht gereift
- Eine Handvoll Rosinen
- 5 bis 6 Mandeln

Zubereitung:

Die Schinkenscheiben der Länge und Breite nach in Viertel schneiden. Die Rosinen und Mandeln mit einem Messer klein hacken und anschließend den Käse mit den Rosinen und Mandeln vermischen. Aus der Mischung mithilfe von zwei Löffeln kleine Klößchen formen, auf jeweils eines der Schinkenviertel setzen und vorsichtig zum “Involtini” aufrollen. Tipp: Wenn man die Involtini im Voraus zubereiten will, stellt man sie kühl und benetzt sie mit ein wenig Sonnenblumenöl.

Leave a Reply